~~~|| Übersetzte Autoren T || LiberLey Index ||~~~


THEOKRIT

geb. um 310 v.Chr. in Syrakus/Sizilien
gest. 250 v.Chr. in Griechenland

Letzte Änderung: 19.01.2005



Lyrik
  • Idyllen
    • I. Idyll
      • Theokrits erste Idylle; Thyrsis (ü E.C. Bindemann). In: Berlinische Monatschrift. 1783-1811. 1796, S. 193-206 [uni bielefeld - Faksimile]
      • Thyrsis (ü E. Mörike) [Bibl. Augustana]
    • II. Idyll
      • Theokrits zweyte Idylle. Die Liebesbeschwörerin (ü K.P. Conz). In: Der neue Teutsche Merkur. 1790-1810. 1792, 3. Bd., S. 114-127 [uni bielefeld - Faksimile]
    • III. Idyll
      • Theokrits drittes Idyll. Amaryllis (ü E.C. Bindemann). In: Der neue Teutsche Merkur. 1790-1810. 1792, 1. Bd., S. 329-334 [uni bielefeld - Faksimile]
    • XI. Idyll
      • Freie Uebersezung der eilften Idylle des Theokritus (ü K.F. Hindenburg). In: Deutsches Museum. 1776-88. 1779, 1. Bd., S. 46-55 [uni bielefeld - Faksimile]
      • Der Kyklop. ... eilfte Idylle (ü J.A.v. Pilat). In: Der neue Teutsche Merkur. 1790-1810. 1809, 3. Bd., S. 147-153 [uni bielefeld - Faksimile]
      • Der Kyklop (ü E. Mörike) [Bibl. Augustana]
    • XVIII. Idyll
      • Theokrits achtzehntes Idyll. Brautlied der Helena (ü E.C. Bindemann). In: Der neue Teutsche Merkur. 1790-1810. 1792, 1. Bd., S. 335-339 [uni bielefeld - Faksimile]
    • XXVIII. Idyll
      • Die Spindel. Theokrits achtundzwanzigste Idylle. In: Der neue Teutsche Merkur. 1790-1810. 1799, 2. Bd., S. 289-292 [uni bielefeld - Faksimile]
    • Die Grazien
      • Ein Griechisches moralisch-philosophisches Lehrgedicht (ü F.L.K. Graf Fink v. Finkenstein). In: Berlinische Monatschrift. 1783-1811. 1794, S. 1-10 [uni bielefeld - Faksimile]
  • An den Geliebten (A und B) (ü H.C. Schnur) [murnau]
  • An den Geliebten [androphile.org]
  • Die Macht des Eros [androphile.org]
  • Die Rachte des Eros (ü H.C. Schnur) [murnau]; (ü D. Ebener) [fantom-online]
  • Zwei Epigramme Theokrits (ü F.L.K. Graf Fink v. Finkenstein). In: Berlinische Monatschrift. 1783-1811. 1793, S. 349-349 [uni bielefeld - Faksimile]


© Helmut Schulze, 2002-2005
Impressum und Disclaimer