~~~|| Dahl || Autoren D || LiberLey Index ||~~~


EDWIN WOLFRAM DAHL

geb. 1928

Zu singen in Salzburg

Braune Kutte Regen
Hoch
die Festung birgt Verliese

Braune Kutte Regen
Mitten
in gebeugten Gassen
geht ein Rufen:
Jedermann

Braune Kutte Regen
Tief
im Hof Sankt Peter
unter Toten
sucht dich niemand

 

Quelle: Karl Otto Conrady (Hg-): Das große deutsche Gedichtbuch, 5. Aufl., München 1991


© Helmut Schulze, 2006