~~~|| Übersetzte Autoren Q || LiberLey Index ||~~~


RAYMOND QUENEAU

geb. 1909 in Le Havre
gest. 1976 in Neuilly bei Paris

Letzte Änderung 12.04.2005



Texte im Internet

Lyrik

  • 1 von 100.000.000.000.000 Sonetten (ü Ludwig Harig) [aristipp]

Sekundäres
  • Reinhard Döhl: Raymond Queneau, Journale intime / Raymond Queneau, Loin de rueil
  • Reinhard Döhl: Raymond Queneau, Taschenkosmogonie
  • Franziska Flachsbarth: Wozu Beruhigungsmittel, wenn eigentlich nichts passiert? Raymond Queneau schweigt über den "Nutzen und Nachteil der Beruhigungsmittel" {Rezension}
  • Melanie Ottenbreit: Hormosechsuelle und bekehrte Sodomiten. Eine Anthologie zum Werk Raymond Queneaus {Rezension}
  • perlentaucher: Kurzrezensionen
  • Alfred Schreiber: Queneau, Mathematik und "Potentielle Literatur" (PDF)
  • Alfred Schreiber: {Über "Hunderttausend Milliarden Gedichte" + Links}
  • Alfred Schreiber: {Über "Un conte à vôtre façon" + Java Applet mit frz. Text}
  • Rolf Vollmann: Gespensterwitz der alten Tage. Stillleben mit Buch: Beim Lesen der Texte von Queneau werden die alten Zeiten wieder wach {Rezension}

© Helmut Schulze, 2005
Impressum und Disclaimer