~~~|| Autoren L || LiberLey Index ||~~~


JOHANN PETER LYSER (eigentl. Ludwig Peter August Burmeister)

geb. 1804 in Flensburg
gest. 1870 in Altona

Letzte Änderung 05.01.2004



Texte im Internet
  • De dree Jungfern un De dree Rathsherrn, oder: dat groote Karkthorn-Knopp-Schüüern to Altona [Bibl. Augustana] [huenfeldinfo - Faksimile]
  • De Swienegel als Wettrenner [Bibl. Augustana]
  • Die Loreley (aus "Abendländische Tausend und eine Nacht" 1838/39) [sagen.at]
  • Von der Klugheit der Schildbürger (aus "Abendländische Tausend und eine Nacht" 1838/39) [sagen.at]

Lyrik

Sekundäres
  • Salmoxisbote: Worte über Weimar. Nicht übel - bis auf den Schluß, der an Goethes Art und Weise erinnert. Frühjahr 1830, Wandbek. Heinrich Heine im Gespräch Johann Peter Lyser

© Helmut Schulze, 2003-2004
Impressum und Disclaimer