~~~|| Autoren G || LiberLey Index ||~~~


PAUL GERHARDT

geb. 1607 in Gräfenhainichen (Prov. Sachsen)
gest. 1676 in Lübben (Spree)

Letzte Änderung 31.01.2003



Text im Internet

Lyrik

  • Leben und Lieder von Paulus Gerhardt. Berlin 1841 [google books - Digitalisat]
  • Geistliche Lieder. Stuttgart (2) 1853 [google books - Digitalisat]
  • Paul Gerhardt Gesangsbuch (die einzelnen Texte können als DOC-Datei heruntergeladen werden) [paul gerhardt gb]

Sekundäres
  • Hans-Joachim Beeskow: Paul Gerhardt 1607-1676. Eine Text-Bild-Biographie
  • Albrecht Beutel/Winfried Böttler (hg.): "Unverzagt und ohne Grauen". Paul Gerhardt, der 'andere' Luther (Digitalisat mit beschränkter Ansicht)
  • Winfried Böttler (hg.): Paul Gerhardt. Erinnerung und Gegenwart (Digitalisat mit beschränkter Ansicht)
  • Winfried Böttler (hg.): Paul Gerhardt in Kirche, Kultur und Lebensalltag (Digitalisat mit beschränkter Ansicht)
  • Christian Bunners: Paul Gerhardt. Weg - Werk - Wirkung (Digitalisat mit beschränkter Ansicht)
  • Reinhard Deichgräber: Nichts nimmt mir meinen Mut. Paul Gerhardt als Meister christlicher Lebenskunst (Digitalisat mit beschränkter Ansicht)
  • Ulla Fix (hg.): "In Traurigkeit mein Lachen... in Einsamkeit mein Sprachgesell". Das evangelische Kirchenlied am Beispiel Paul Gerhardts aus interdisziplinärer Perspektive (Digitalisat mit beschränkter Ansich)
  • Lisbet Foss: Paul Gerhardt. Eine hymnologisch-komparative Studie (Digitalisat mit beschränkter Ansicht)
  • Sven Grosse: Gott und das Leid in den Liedern Paul Gerhardt - Habilitationsschrift (Digitalisat mit beschränkter Ansicht)
  • August Wildenhahn: Paul Gerhardt. Kirchengeschichtliches Lebensbild aus der Zeit des großen Churfürsten. Leipzig 1857 (Digitalisat)

© Helmut Schulze, 2003-2009
Impressum und Disclaimer