~~~|| Autoren F || LiberLey Index ||~~~


JOHANNES DANIEL FALK

geb. 1768 in Danzig
gest. 1826 in Weimar

Letzte Änderung 09.01.2009



Texte im Internet
  • Auserlesene Werke. Leipzig 1819
    • Erster Theil oder Liebesbüchlein [google books - Digitalisat]
    • Zweiter Theil oder Osterbüchlein [google books - Digitalisat]
    • Dritter Theil oder Narrenbüchlein [google books - Digitalisat]
  • Satyrische Werke. Leipzig 1826
  • Amphitruon. Lustspiel in fünf Aufzügen. Halle 1804 [google books - Digitalisat]
  • Das Gedicht oder die junge Schweizerinn. Ein Lustspiel in zwey Aufzügen. Wien 1800 [google books - Digitalisat]
  • Einleitung zu den von Herder gesammelten Volksliedern. Leipzig 1840 [google books - Digitalisat]
  • Geheimes Tagebuch. Halle 1898 (in 2 Bänden) [GDZ - Digitalisat]
  • Goethe aus näherm persönlichen Umgange dargestellt. Leipzig (3) 1856 [google books - Digitalisat]
  • Goethes erste Bekanntschaft mit Schiller [Gutenberg]
  • Kleine Abhandlung die Poesie und Kunst betreffend. Weimar 1803 [google books - Digitalisat]
  • Prometheus. Ein dramatisches Gedicht in fünf Aufzügen. Tübingen 1803 [google books - Digitalisat]
  • Taschenbuch für Freunde des Scherzes und der Satire
  • Volksspiegel zur Lehr' und Besserung. Leipzig 1826 [google books - Digitalisat]
  • Von dem Einen, was unsern Gymnasien und Volksschulen in ihrem jetzigen Zustande Noth thut. Leipzig 1821 [google books - Digitalisat]
  • Zur Jugendgeschichte des Johannes von der Ostsee [Gutenberg]

Lyrik

Sekundäres
  • Martina Birk: Johannes Daniel Falk: Waisenvater und Liederdichter
  • Johannes Demandt: Johannes Daniel Falk. Sein Weg von Danzig über Halle nach Weimar (1768-1799) (Digitalisat mit beschränkter Ansicht)
  • Nekrolog aus: "Neuer Nekrolog der Deutschen". 1828 (Ditigalisat)

© Helmut Schulze, 2003-2009
Impressum und Disclaimer