~~~|| Übersetzte Autoren C || LiberLey Index ||~~~


LEWIS CARROLL (Charles Lutwidge Dodgson)

geb. 1832 in Daresbury (Cheshire)
gest. 1898 in Guildford (Surrey)

Letzte Änderung 20.05.2009



Texte im Internet
  • Alice im Spiegelland (ü Helene Scheu-Riesz). Wien-Leipzig-New York 1923 [archive.org - Digitalisat]
    • Alice steigt durch den Spiegel (ü H.W. Kolss). 2003 [google books - Digitalisat mit beschränkter Ansicht]
  • Alice im Wunderland (ü Antonie Zimmermann) [zeno.org] [wikisource] [symbolon] [ngiyaw]; Alice's Abenteuer im Wunderland. London 1869 [archive.org - Digitalisat] [GASL - Digitalisat als PDF]

Lyrik

Sekundäres
  • Florian Dülks: Traumdichtung und Sozialkritik als zwei potentielle Lesarten von Lewis Carrolls "Alice im Wunderland". Hauptseminararbeit. 2007 (Digitalisat mit beschränkter Ansicht)
  • Christian Fries: Die Kulmination des romantischen Mythos vom "unschuldigen Kind" im Leben und Werk Charles L. Dodgsons alias Lewis Carroll, des Autors von "Alice im Wunderland". Diplomarbeit 2008
  • Herbert Huber: Zu "Alice im Wunderland"
  • perlentaucher: Kurzrezensionen

© Helmut Schulze, 2009
Impressum und Disclaimer